Beitragsseiten

Alarmplan der

Thüringer Gemeinschaftsschule Südeichsfeld

 "Johann Wolfgang von Goethe"

 

  1. Bei Ausbruch eines Brandes oder im Katastrophenfall erfolgt die Alarmierung durch das folgende Räumungssignal: „1 Minute Dauerton“.

 

  1. Der Alarm wird in der Regel durch den Schulleiter ausgelöst. Bei Gefahr im Verzug sind alle Lehrer und sonstigen Dienstkräfte der Schule zur Auslösung des Alarms berechtigt und verpflichtet. Die Feuerwehr ist über den Notruf 112 zu erreichen.

 

  1. Die Schüler verlassen unter Leitung des unterrichtenden Lehrers diszipliniert das jeweilige Schulgebäude. Mitzuführen sind das Klassenbuch, Ausweisdokumente und unmittelbar greifbare Wertsachen.

 

  1. Bei kühler Witterung nimmt jeder Schüler beim geordneten Verlassen des Klassenraumes die nächste greifbare Jacke - das muss nicht die Eigene sein, getauscht werden kann dann auf dem Sammelplatz - von der vor dem Raum befindlichen Garderobe mit, so dass bei kalten Außentemperaturen sich auf dem Sammelplatz niemand erkältet.

 

  1. Ist eine Klasse zum Zeitpunkt der Alarmierung unbeaufsichtigt, so ist sie von dem Lehrer einer benachbarten Klasse mit zu betreuen.

 

Joomla templates by a4joomla